Geschichte




Die erste Apotheke in Weimar wurde bereits um 1530 gegründet, es folgte eine weitere 1801 und eine dritte Apotheke eröffnete 1909. Der Apotheker Johannes Schilling beantragte im Jahr 1919 die Konzession für eine vierte Apotheke, die 1920 nach 2 Einspruchsverfahren schließlich erteilt wurde. So konnte die Adler Apotheke am 22.12.1920 zum ersten Mal die Türen für ihre Kunden öffnen und zwar im Haus Grunstedter Str.15 (heute: Richard-Wagner-Straße). Nach 14-jährigem Bestehen im Jahr 1934 erwiesen sich die Räumlichkeiten als zu klein, sodass ein Umzug geplant wurde. Schon bald wurde ein passendes Gebäude gefunden, und im Jahr 1935 zog die Adler Apotheke in ihre heutigen Räume in der Steubenstraße 48, die zu damaliger Zeit allerdings noch Kaiserin-Augusta-Straße hieß.


Innenansicht 1935

1967 bekam die Adler Apotheke "Zuwachs" - ihr wurde die seit 1946 bestehende Goethe Apotheke als Zweigapotheke zugeordnet. Anfang der 90er Jahre erfolgte die Privatisierung, die einerseits die Abspaltung der Goethe Apotheke zur Folge hatte und andererseits der Adler Apotheke Eigenständigkeit  brachte.

Seit Dezember 1998 ist die Apothekerin Anke Günther Inhaberin der traditionsreichen Adler Apotheke. Zurzeit sind 6 fest angestellte Mitarbeiterinnen beschäftigt.


Frau Günther

Die Holztafel ist ein Teil der Originaleinrichtung aus dem Jahre 1935.
SI TIBI DEFICIANT MEDICI… MEDICI TIBI FIANT HAEC TRIA; MENS HILARIS, REQUIES, MODERATA DIAETA.
Viel Spaß beim Übersetzen! (Lösung siehe unten)

Hinter der denkmalgeschützten Fassade des Hauses befindet sich eine gemütliche Apotheke mit modernem Innenleben. Das Warenwirtschaftssystem ist computergesteuert; 6 mal am Tag wird beim Pharmagroßhandel via Internet bestellt, sodass Patienten innerhalb weniger Stunden auch selten vorkommende Arzneimittel bekommen. Der Computer bietet aber auch Möglichkeiten über die Warenwirtschaft hinaus. So können zum Beispiel jederzeit Auswertungen über die Rezeptzuzahlungen für Kunden erstellt werden bzw. über eine Kundenkarte erfasst werden.

Auch im Labor hat sich seit der Gründerzeit vieles verändert. Nur ein Beispiel: ein Großteil der anzufertigenden Salben werden hygienisch direkt im Abgabegefäß gerührt, um eine Verunreinigung von außen auszuschließen.

So verändern sich die Ausstattung und Technik im Laufe der Zeit, aber eins steht seit nunmehr fasr 100 Jahren im Mittelpunkt der Adler Apotheke:

Das Wohl und die Zufriedenheit der Kunden!

Die Lösung (frei übersetzt): Wenn Dich die Ärzte verlassen, dann lass Dir diese drei zu Ärzten werden:
gesunder Menschenverstand, Ruhe und gemäßigte Lebensweise.

Partnerapotheke

zur Webseite

News

Rund ums Thema Reiseapotheke
Rund ums Thema Reiseapotheke

Wenn einer eine Reise macht …

… dann wird er was erleben. Damit der lang ersehnte Urlaub keine bösen Überraschungen für Sie bereithält, denken Sie am besten frühzeitig an die Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke. Genauso individuell wie Ihre Ferien ist auch der Inhalt Ihrer Reiseapotheke. Was auf jeden Fall in den Koffer gehört und welche einfachen Regeln Ihnen zu einem entspannten Urlaub verhelfen.   mehr

Chronische Darmerkrankungen
Chronische Darmerkrankungen

Therapietreue entscheidet über Erfolg

Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen profitieren von einer korrekten Medikamenteneinnahme und erleiden weniger Rückfälle. Grundlage ist, dass Betroffene gut informiert sind über Anwendung und Nebenwirkungen der Arzneimittel.   mehr

Demenz durch frühen Hörverlust?
Demenz durch frühen Hörverlust?

Hörschaden lässt Gehirn altern

In einer amerikanischen Studie zeigte die Gehirnaktivität junger Erwachsener mit leichten Hörschäden Veränderungen, die normalerweise nur im Alter auftreten. Ihr Gehirn versuchte, die Störungen auszugleichen.   mehr

Neuer Warnhinweis für Schmerzmittel
Neuer Warnhinweis für Schmerzmittel

Bundesrat billigt Verordnung

Auf den Verpackungen von rezeptfrei erhältlichen Schmerzmitteln warnen zukünftig neue Hinweise vor einer zu langen Einnahme. Der Bundesrat stimmte der Analgetika-Warnhinweis-Verordnung zu.   mehr

Belohnen mit Fett und Zucker
Belohnen mit Fett und Zucker

Nahrung steuert Gehirnaktivität

Nahrungsmittel, die viel Fett und Zucker enthalten, aktivieren das Belohnungssystem im Gehirn besonders stark. Warum wir nicht die Finger von Pommes, Sahnetorte und Chips lassen können.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Ratgeber Thema im Juni

Rund ums Thema Reiseapotheke

Rund ums Thema Reiseapotheke

Wenn einer eine Reise macht …

… dann wird er was erleben. Damit der lang ersehnte Urlaub keine bösen Überraschungen für Sie bereit ... Zum Ratgeber

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Adler-Apotheke
Inhaberin Anke Günther
Telefon 03643/85 21 50
E-Mail info@adlerapothekeweimar.de